Sprache
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Sie befinden sich unter: Startseite News Aktuelle News 13.01.2017 - Janssen Pers erweitert Rotationen mit RIMA-SYSTEM

    Menü - Übersicht

    13.01.2017 - Janssen Pers erweitert Rotationen mit RIMA-SYSTEM

    • Drucken

    JannsenPers Colorman

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Gennep, Niederlande — Januar 2017
    Janssen Pers, Teil der De Jong Gruppe, hat seine bestehenden Anlagen hinter ihren manroland Geoman und Colorman Rotationen mit Postpress von RIMA-SYSTEM ersetzt und erweitert.

     

     

    In einem ersten Schritt wurden die beiden Auslagen hinter der Geoman Rotation mit einem Backup-System erweitert, dass es ermöglicht bei einer Fehlfunktion der bestehenden Postpress Anlage, die Produkte zu einem Backup-Kreuzleger zu transportieren. Dadurch ist die Gesamtverfügbarkeit der Anlage deutlich gesteigert und die Stillstandszeiten reduziert. Der zweite Teil der Optimierungsmaßnahmen umfasst den Austausch von zwei bestehenden Zeitungskreuzlegern eines anderen Herstellers hinter der Colorman-Rotation. Ein RS 3617SN Lift-Kreuzleger verarbeitet nun zuverlässig die Zeitungsprodukte bei Geschwindigkeiten von bis zu 85.000 Exemplaren pro Stunde. Eine zweite, baugleiche Maschine stellt ein 100% In-line Backup sicher. Bei Störungen oder Wartungsarbeiten an Linie 1 kann manuell oder automatisch auf die zweite Linie gewechselt werden. Neben der erhöhten Geschwindigkeit und Verfügbarkeit lobt Janssen Pers vor allem die geringen Wartungskosten der RIMA-SYSTEM Kreuzleger.

     

    Janssen Pers ist ein langjähriger Partner von RIMA-SYSTEM, der neben Zeitungsrotationen auch eine High-Speed Akzidenzrotation von KBA, eine C32, im Betrieb hat. Dort verarbeitet eine vollautomatische Post Press Anlage von RIMA-SYSTEM bestehend aus zwei Schneide- und Kreuzlegelinien mit Roboterpalettierung die Druckprodukte bis zur fertigen Palette.