Sprache
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Sie befinden sich unter: Startseite Produkte Software

    Software

    • Drucken

     

     

    JOB OPTIMIZER ist ein Post Press Verwaltungs & Ausführungssystem System welches die Maschinenebene mit dem zentralen ERP-SYSTEM verknüpft.
    Es ist eine integrierte Gesamtlösung, die den gesamten Arbeitsablauf enthält, der benötigt wird, um einen Post Press Auftrag auf der Fertigungsebene auszuführen. Die modulare Architektur erlaubt eine individuelle Konfiguration:



     

     

    ERP Interface

    Produktionsaufträge und deren Reihenfolge werden vom zentralen ERP System heruntergeladen.
    Der aktuelle Auftragsstatus und abgeschlossene Aufträge werden zusammen mit den Produktionsdaten zurückgemeldet.

     

     

    Auftragsverwaltung, -verarbeitung und -ausführung

    Die heruntergeladenen Produktionsaufträge werden in die JOB OPTIMIZER Datenbank gespeichert.
    Spezifische Daten, die für die Produktion benötigt werden, werden lokal zu jedem Auftrag addiert,
    bevor der Auftrag (inklusive Produktionsdaten und Maschineneinstellungen) an die Post Press Linie übergeben wird.

     

     

    Job Ticket

    Das digitale Job-Ticket enthält alle Parameter, für die elektrische Voreinstellung der Maschinen für einen spezifischen Auftrag benötigt werden.
    Letzte Feinjustierungen können noch während des Anlaufs oder der Produktion vorgenommen werden.
    Diese Korrekturen werden dann in der JOB OPTIMIZER Datenbank abgelegt, so dass sie für zukünftige Produktionen abrufbar sind.

     

     

    Wegekontrolle und Makulatur Management

    Das Post Press System wird durch ein Touchscreen-Bedienfeld visualisiert mit dem die Haupt- und Backup-Wege auftragsspezifisch definiert werden.
    Die volle Synchronisation aller Komponenten garantiert automatische Geschwindigkeitsanpassung & Makulaturaussteuerung.

     

     

    PALETTI

    PALETTI fungiert als Paletteneditor, Echtzeitüberwachung und Auftragsdurchführungssystem.
    Es führt die Sequenz aller Paletten mit den voreingestellten Paketen entsprechend Ziel/Auftrag auf

     

     

    Total Copy Control TTC

    TTC übernimmt die volle Kontrolle über alle Gut- und Schlechtkopien. Für alle Auflagen mit mehreren Zielen wird ein Abschlussignal pro Ziel kalkuliert,
    das an die Druckmaschinenkonsole gesendet, um eine Überproduktion zu vermeiden.

     

     

    Datensammlung und Auswertung

    Produktion, Wartezeiten, Vorbereitung und Stillstandzeiten sowie die Anzahl der Gut- und Schlechtkopien werden automatisch nach Aufrag gesammelt.
    Sie werden in einer Datenbank gespeichert und sind für eine individuelle Auswertung verfügbar.

     

     

    Fernwartung

    Das Post Press ist über Internetzugang mit einem RIMA-SYSTEM Server verbunden, um eine schnelle Fehelerdiagnose,
    Echtezeitüberwachung, Software-Updates, die Einstellung von Servos etc. zu ermöglichen.